GPS Glossar

4 Level Gray:

Reflektierender Graustufen-LCD-Bildschirm. TFT-Farbbildschirme funktionieren bei verschiedenen Lichtverhältnissen besser, und keine aktuellen Empfänger verwenden diese Displays.

AAA Tourbook: 

Straßen-GPS-Geräte mit dieser Funktion enthalten POI-Daten aus den von der American Automobile Association veröffentlichten Tourbooks.

Genauigkeit:

Zivile GPS-Empfänger sind bis auf 10 Meter genau und erreichen oft eine Genauigkeit von 3 Metern (10 Fuß). Die Genauigkeit variiert je nach Satellitengeometrie, Anzahl der sichtbaren Satelliten, atmosphärischen Bedingungen, Funksignalausbreitung und anderen Faktoren. Einige GPS-Empfänger zeigen eine Genauigkeitsangabe in Fuß oder Metern an. Dabei handelt es sich um eine geschätzte Genauigkeit, die von der internen Software berechnet wird und von Hersteller zu Hersteller variiert. Man sollte sich nicht darauf verlassen oder die Genauigkeit verschiedener Empfänger damit vergleichen. Im Allgemeinen deutet eine niedrigere Genauigkeitsangabe jedoch darauf hin, dass mehr Satelliten im Blickfeld sind und die Satellitengeometrie gut ist.

Höhenmesser:

Die GPS-Höhenmessung ist unter idealen Bedingungen auf etwa 15 Meter genau. Geräte, die über einen barometrischen Höhenmesser verfügen, können diese Genauigkeit noch verbessern, aber der Höhenmesser muss auf eine bekannte Höhe oder Barometereinstellung eingestellt werden.

Anti-Diebstahl-Funktionen: 

Bei einem Straßen-GPS können Sie mit dieser Funktion in der Regel ein Kennwort festlegen, das eingegeben werden muss, um den Empfänger verwenden zu können. Möglicherweise können Sie auch einen Sicherheitsstandort festlegen, der das Gerät deaktiviert, wenn es an einem anderen Standort eingeschaltet wird.

App: 

Eine GPS-Navigationsanwendung, die auf einem Smartphone oder einem Tablet verwendet wird.

Hörbuch-Player:

 Mit dieser Funktion können Sie Hörbücher über das GPS-Gerät abspielen.

Auto-Reroute: 

Diese Funktion, die bei fast allen Straßen-GPS-Empfängern zu finden ist, berechnet die Route automatisch neu, wenn Sie falsch abbiegen oder von der GPS-geplanten Route abweichen.

Auto-Orientierung: 

Bei Straßen- und Touchscreen-Trail-GPS-Empfängern ändert sich die Bildschirmdarstellung automatisch vom Quer- ins Hochformat, wenn Sie das Gerät drehen. Nützlich, wenn Sie sich weiter vorne auf der Route umsehen möchten.

Automatische Sortierung mehrerer Ziele: 

Mit dieser Funktion können Sie die effizienteste Route zu mehreren Zielen planen, was bei Lieferungen oder Verkaufsgesprächen nützlich ist.

S/W-LCD: 

Reflektierende Schwarz-Weiß-LCD-Bildschirme, die nur noch bei GPS-Empfängern für das Handgelenk ohne Kartenfunktion zu finden sind.

Basiskarte:

 Alle GPS-Empfänger mit Kartenfunktion und alle Straßen-GPS-Empfänger haben Basiskarten. Diese Karten sind in das Gerät integriert und decken im Allgemeinen ein größeres Gebiet mit weniger Details ab als die vorinstallierten oder ladbaren Karten.

Batterien:

 Die meisten GPS-Empfänger werden mit handelsüblichen Alkalibatterien der Größe AA oder AAA betrieben. Das Gerät sollte auch NiMH-Akkus und Lithium-Einwegbatterien verwenden können. Lithiumbatterien haben unter Außenbedingungen die längste Lebensdauer, aber NiMH-Batterien können hunderte Male wieder aufgeladen werden. Kaufen Sie die neueren NiMH-Akkus, die ihre Ladung während der Lagerung beibehalten. Straßen-GPS-Empfänger haben interne wiederaufladbare Batterien.

Lebensdauer der Batterie:

 Angegeben in Stunden bei kontinuierlichem Betrieb des Geräts. Eine lange Batterielebensdauer ist für ein Wander-GPS erforderlich. Die Batterielebensdauer kann auf Tage verlängert werden, wenn das Gerät ausgeschaltet bleibt, es sei denn, Sie überprüfen Ihre Position und speichern Wegpunkte. Straßen-GPS-Empfänger werden in der Regel mit dem Strom des Fahrzeugs betrieben, und die Batterie wird nur für die Reiseplanung außerhalb des Fahrzeugs verwendet.

BeiDou:

 Das BeiDou-Navigationssatellitensystem wird vom chinesischen Militär betrieben und ist nicht mit NavStar (GPS), GLONASS oder Galileo kompatibel.

Bluetooth(R):

 Mit dieser Funktion können Sie Ihr Bluetooth-Mobiltelefon verwenden, um über das Mikrofon und den Lautsprecher des Straßen-GPS-Empfängers freihändig zu telefonieren. Bei Trail-Geräten können Sie Daten mit anderen Geräten austauschen.

Farb-TFT:

 Hintergrundbeleuchteter transreflektiver Farb-LCD-Bildschirm. Diese Bildschirme funktionieren gut bei hellem Sonnenlicht und sind für die Verwendung bei schlechten Lichtverhältnissen hintergrundbeleuchtet. 256-Farben-Bildschirme sind für Karten gut geeignet, aber wenn Sie sich Fotos auf Ihrem GPS-Gerät ansehen möchten, sollten Sie 65K-Farben verwenden.

Kompass:

 Zwar verfügen alle GPS-Empfänger für Wanderungen über eine Kompassseite, doch kann das GPS-Gerät die Fahrtrichtung nicht anzeigen, wenn Sie stehen bleiben, es sei denn, es verfügt über einen Magnetkompass. Ein 3-Achsen-Kompass funktioniert auch bei Neigung.

COMPASS:

Ein von China betriebenes Satellitenortungssystem, das Asien und den Pazifikraum abdeckt und bis 2020 die gesamte Erde abdecken soll. Es wird auch als BeiDou 2 bezeichnet und ist nicht mit GPS kompatibel.

Koordinaten:

Zahlen und Buchstaben, die einen physischen Ort beschreiben. Die meisten Trail-GPS-Geräte können viele verschiedene Koordinatensysteme verwenden. Die gebräuchlichsten sind Breiten- und Längengrad sowie Universal Transverse Mercator. Die meisten Straßen-GPS-Geräte zeigen Koordinaten in Breiten- und Längengraden an, obwohl es selten vorkommt, dass Sie Koordinaten anstelle von POIs oder Straßenadressen verwenden.

Benutzerdefinierte Karten:

Ermöglicht Ihnen das Hinzufügen von nicht-proprietären Karten. Es gibt inzwischen viele kostenlose Kartenquellen, und Sie können jede Papierkarte einscannen und als benutzerdefinierte Karte laden. Für die Kartierung von GPS-Empfängern ist dies eine wichtige Funktion.

Benutzerdefinierte POI:

Nahezu jedes Straßen-GPS-Gerät (und Trail-GPS-Empfänger mit geladenen Straßenkarten) ermöglicht es Ihnen, Orte und POI als Favoriten zu speichern. Das spart Zeit, wenn Sie das nächste Mal n


Leave a Reply